Home
Wir über uns
Aktuelles
So finden Sie uns
Fotoalbum
Kontakt-Formular
Kontakt
Gästebuch
Impressum

 

Herzlich Willkommen im Flammes!

 

Flammenkuchen und Wein stehen für eine Verbindung der feinen und rustikalen Art.
In vergangener Zeit wurde der Flammenkuchen vor dem Brot im
Holzbackofen gebacken, um die erste, starke Hitze auszunutzen. Sie waren ausserdem ein Behelf, um die Temperatur des Ofens einzuschätzen. Normalerweise betrug ihre Backzeit 12-15 Minuten. Wurden sie zu schnell dunkel, musste mit dem Einschießen des Brotes gewartet werden, bis der Ofen etwas abkühlte. Falls die Flammkuchen eine längere Backzeit benötigten, musste noch einmal geheizt werden. Der Name Flammenkuchen kommt daher, dass die Flammen im Ofen noch nicht vollständig ausgelodert waren, wenn er eingeschoben wurde.

Heute hat sich der Flammenkuchen, der seinen Ursprung im Elsass hat, und dort zu Wein gereicht wird, auch bei uns als eine Spezialität eingebürgert.

Um den Flammenkuchen richtig genießen zu können, braucht man Zeit. Die Tradition will es, dass man sich den Flammenkuchen in geselliger Runde teilt, etwas trinkt und seine Gedanken austauscht. Die schon in Stücke geschnittenen und auf einem Holzbrett servierten Flammenkuchen werden dabei aus der Hand gegessen.
Stellt sich der Appetit auf einen weiteren ofenfrischen Flammenkuchen ein, bestellt man einfach einen Neuen. So hat man die Gelegenheit, die verschiedenen Variationen zu probieren.

Für alle, die in geselliger, gemütlicher Runde besonderen Wert auf stilvollen, ursprünglichen Genuss und freundlichen Service legen, bietet unser Flammenkuchenhaus jederzeit ein verlockendes Ziel.

Ihr Flammes – Team

 


Flammes -Das Flammenkuchenhaus- | flammes-unna@arcor.de